Augenklinik Tausendfensterhaus
Back-Mitte-oben

Augenoperationen

Refraktive Chirurgie

Hierunter versteht man Operationsverfahren, deren Ziel in der Korrektur der verschiedenen Fehlsichtigkeiten (Kurz- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung) liegt. Herkömmlicherweise werden die genannten Fehlsichtigkeiten mit einer Brille oder Kontaktlinsen ausgeglichen.

Sind Sie fehlsichtig?

  • Können Kontaktlinsen nicht vertragen?
  • Wollen Sportarten betreiben, bei denen Brille oder Kontaktlinsen stören?
  • Üben Berufe aus oder wollen welche erlernen, die gutes Sehen ohne Korrektur als Voraussetzung haben?
  • Fühlen sich ohne Brille attraktiver?
  • Wollen einfach frei sein von optischen Hilfsmitteln?
  • Mögen Ihre Brille nicht?

Hier können Sie sich über die Möglichkeiten der verschiedenen z.Zt. gängigen operativen Korrekturverfahren und deren Risiken vorab informieren.

Geschichtliches

Brillen gibt es seit dem 13. Jahrhundert, sie sind bis heute die häufigste Behandlungsart der Fehlsichtigkeit und für die meisten Patienten ideal und absolut ausreichend. Bei hohen Fehlsichtigkeiten werden die notwendigen Gläser aber schwerer und dicker und können dadurch auch zu einer Gesichtsfeldeinschränkung führen. Diese Probleme können seit Ende des zweiten Weltkrieges durch die Entwicklung von Kontaktlinsen (weiche oder harte) gelöst werden.

Bereits im 19. Jahrhundert wurden messerchirurgische Eingriffe durchgeführt, die durch uhrzeigerförmige Einschnitte die Brechkraft der Hornhaut veränderten.

Diese Methode (Radiäre Keratotomie genannt) wurde unter anderem in Russland von dem Augenarzt Fjodorow in den 70er Jahren weiterentwickelt und angewandt. Die durch die Einschnitte veränderte Brechkraft der Hornhaut ist aber bei höherer Kurzsichtigkeit schlecht steuerbar. Überdies wiesen die Patienten z.T. erhebliche tageszeitliche Schwankungen ihrer Sehstärke auf. Diese Methode hat sich wegen der o.g. Nachteile in den westlichen Industrieländern nie durchsetzen können und wird heute kaum noch angewendet.

Moderne Operationsverfahren

Seit mehr als 10 Jahren ist es möglich mit einem speziellen Hornhautlaser, dem Excimer-Laser, die verschiedenen Fehlsichtigkeiten durch Änderung der Hornhautbrechkraft zu korrigieren.

Durch die Weiterentwicklung der Intraokularen Linsen ist es besonders bei sehr hohen Fehlsichtigkeiten heute möglich, durch die Einpflanzung einer solchen Linse die Brechkraft ebenfalls zu normalisieren.

In unserer Klinik werden verschiedene chirurgische Verfahren zur Behandlung der Fehlsichtigkeit angewandt. Welche Methode für die Patienten in Frage kommt, hängt von der individuellen Situation ab:

  • PRK (Lasertherapie) :     für Kurzsichtigkeit bis - 4.0 Dioptrien
  • LASIK (Lasertherapie):   für Kurzsichtigkeit bis -  8.0 Dioptrien
  • LASEK (Lasertherapie):  für Kurzsichtigkeit bis   -8.0 Dioptrien
  • Linsenimplantate:           für Kurzsichtigkeit ab   -8.0 Diotprien


Notwendige Untersuchungen:

Vor jeder Behandlung ist eine genaue Voruntersuchung sowie eine ausführliche Beratung notwendig, um möglichst ein optimales Ergebnis zu erzielen.Dazu gehören folgende Untersuchungen:

  • Bestimmung der Sehschärfe mit best korrigierter Brille (subjektive Refraktion)
  • Bestimmung der objektiv gemessenen Korrektur (objektive Refraktion)
  • Vermessung der Hornhautoberfläche - und Rückfläche (Keratometrie/Orbscan/Pentacam)
  • Messung der Hornhautdicke (Pachymetrie/Pentacam)
  • Untersuchung des vorderen Auges (Biomikroskopie/Pentacam)
  • Messung der Pupillenweite bei Dunkelheit (Infrarot-Pupillometrie)
  • Augeninnendruckmessung (Tonometrie)
  • Untersuchung des Augenhintergrunds bei weiter Pupille (Spiegelung)

Diese Untersuchungen sind notwendig, um Befunde und Erkrankungen auszuschließen, bei denen von einem refraktiv-chirurgischen Eingriff abgeraten werden muss.

[ nach oben ]
 

Augenklinik Tausendfensterhaus

Ruhrorter Str. 187
47119 Duisburg-Ruhrort
Telefon (0203) 80 90 90

Heisinger Str. 15
45134 Essen-Stadtwald
Telefon (0201) 44 21 67

Klever Str. 21-23
47574 Goch
Telefon (02823) 9 34 30
 

 

Über das Auge
Augenoperationen
Augenerkrankungen
Untersuchungsmethoden

Über uns
Unsere Ärzte
Unser Team in Duisburg
Unser Team in Essen
Unser Team in Goch
Service
Aktuelles

Links
Kontakt
Impressum
Sitemap